High Current Measurement 3kA

Fahrzeugbatterien müssen kontinuierlich überwacht werden, um sicherzustellen, dass sie sich in einem leistungsfähigen Zustand befinden. Es muss eine schwache Batterie erkannt und Verbraucher nach Möglichkeit deaktiviert werden – vor allem, wenn die Start/Stopp-Funktion im Stadtverkehr ausgiebig genutzt wird, was zu einer starken Beanspruchung der Batterie führt.

Die Zustandsüberwachung im Auto beinhaltet eine kontinuierliche Spannungs-, Temperatur- und schließlich Strommessung direkt an den Batteriepolen. Die Ströme können mehrere 100 Ampere für verschiedene Verbraucher und den Starter-Generator erreichen. Batteriesensoren müssen mit diesen hohen Strömen umgehen können und entsprechend getestet werden. Die Genauigkeit des Sensorelements muss durch Kalibrierung während der Entwicklung, Validierung und Produktion nachgewiesen werden.

Dafür bietet IRS ein System zur Messung des angelegten Stroms sowohl für Validierungstests, als auch für die Kalibrierung der Sensoren. Sowohl kleine Ströme im Bereich von 0,1A als auch sehr hohe Ströme bis zu 3kA können präzise vermessen werden.

Key Facts

  • Präzises Messgerät für Test und Kalibrierung
  • Messbereich +-3kA, 500A Dauerstrom
  • Spannungsbereich 20V
  • 1kS/s Abtastrate
  • hohe Genauigkeit bei 32-Bit-Auflösung
  • Zwei Bereiche mit automatischer Bereichswahl
  • Polaritätsumkehrung inklusive
Michael Rost

+49 9484 9500 19

michael.rost@irs.systems

hh
DATENBLATT
Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.